Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Jugendfeuerwehr bei Einsatzübung gefordert

Eine realitätsnahe Übung wurde der Jugendgruppe der Feuerwehr Neukirchen b.Hl. Blut am Dienstagabend geboten. Angenommen wurde ein Zimmerbrand mit starker Verrauchung. Erzeugt wurde dieser mit einem speziellen Rauchgerät der Inspektion Furth im Wald/Hohenbogenwinkel. Außerdem wurde eine Person vermisst. Die Jugendlichen erstellten die Wasserversorgung und nahmen die Brandbekämpfung auf. Auch eine sogenannte Anleiterbereitschaft wurde mit der Steckleiter sichergestellt um einen Fluchtweg für die Atemschutzträger vorzuhalten. Ein Lüfter wurde ebenfalls von ihnen in Betrieb genommen. Aus der Aktiven Mannschaft wurden die Maschinisten und die Atemschutzträger gestellt. Sie standen auch bei Fragen zur Verfügung. Bei der abschließenden Besprechung ließen die beiden Jugendwarte Florian Endres und Lukas Hofmann die Übung nochmals Revue passieren. Dabei kamen die Jugendlichen zu Wort um ihre Aufgaben und Eindrücke darzustellen. Nach den Aufräumarbeiten und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, ließ man sich zum Abschluss gemeinsam die vorbereitete Brotzeit schmecken. Um wieder junge Leute für die Feuerwehr zu begeistern findet am kommenden Samstag, den 23.04. um 14:00 Uhr ein unverbindlicher Schnuppernachmittag am Feuerwehrzentrum statt. Hier wird ein intressantes Programm geboten, bei dem die Retter unter anderem ihre Arbeit und Ausstattung vorstellen. Eingeladen sind alle Jugendlichen aus dem Schutzbereich der Feuerwehr Neukirchen b.Hl.Blut.

Einsatzbung Jugend 1

Einsatzbung Jugend 2

Einsatzbung Jugend 3

Einsatzbung Jugend 4

Einsatzbung Jugend 5

Einsatzbung Jugend 6

Einsatzbung Jugend 7

Einsatzbung Jugend 8

Einsatzbung Jugend 9

Einsatzbung Jugend 10

Jugend in Action!

Mehrere Treffen waren in letzter Zeit für unsere Feuerwehrjugend zu verzeichnen. An einem Samstagabend traf man sich zum gemeinsamen Kegeln beim Lederer in Neukirchen b.Hl.Blut. Hier konnte man zusammen mit den beiden Jugendwarten Florian Endres und Lukas Hofmann ein paar lustige und unterhaltsame Stunden bei durch den Verein gesponserten Pizzen und Getränken verbringen. Als dann standen einige Übungen für das Bayerische Jugendleistungsabzeichen auf dem Programm. Die Abnahme erfolgte gestern Nachmittag in Sengenbühl. Hier mussten verschiedene Stationen mit feuerwehrtechnischen Aufgaben gemeistert werden. Insgesamt konnten acht Jugendliche aus Neukirchen b.Hl.Blut das Abzeichen entgegennehmen. Anschließend stärkte man sich im Feuerwehrzentrum mit vorbereiteten U-Booten und Getränken.

Kegeln 1

Kegeln 2

Bayerisches 10

Bayerisches 11

Bayerisches 1

Bayerisches 2

Bayerisches 3

Bayerisches 4

Bayerisches 5

Bayerisches 6

Bayerisches 7

Bayerisches 8

Bayerisches 9

Neue Schutzkleidung für Jugendfeuerwehr angeschafft

Über 15 neue hochwertige Schutzjacken und die gleiche Anzahl an Sicherheitsschuhwerk können sich die Jugendlichen der Feuerwehr Neukirchen b.Hl.Blut mit ihren Jugendwarten Florian Endres und Lukas Hofmann freuen. Die Schutzkleidung wurde beim letzten Übungsabend von Kommandant Bernhard Bachl und seinen beiden Vertretern Alois Reimer und Karl Weinberger an die Jugendgruppe übergeben. Mit dieser Schutzkleidung sind sie nun optimal, auch bei schwierigen Witterungsverhältnissen bei Übungen, Abnahmen und sonstigen Veranstaltungen geschützt. Für die Anschaffung gibt es einen Zuschusses vom Freistaat Bayern. Die ungedeckten Kosten wurdem komplett vom Feuerwehrverein übernommen, wodurch der Gemeindesäckel nicht belastet wird.

Schutzkleidung Jugend

Feuerwehrjugend absolviert Wissenstest

Der diesjährige Jugendwissenstest für das Gemeindegebiet wurde im Feuerwehrzentrum der Feuerwehr Neukirchen b.Hl.Blut durchgeführt. Hier konnte von Inspektionsjugendwart Stefan Heitzer und seinem Stellvertreter Markus Menacher 41 Jugendliche begrüßt werden. Nach dem schriftlichen Prüfungsteil wurden die Anwärter in Gruppen aufgeteilt. Je nachdem welches Abzeichen abgelegt wurde, mussten verschiedene Aufgaben im praktischen Teil abgearbeitet werden. Das exakte Abgeben eines Notrufs, eine Person in die stabile Seiten- oder Schocklage bringen musste hier, unter den Augen des Kreisfeuerwehrarztes Stefan Enderlein, gemeistert werden. Die Teilnehmer, 9 aus Atzlern, 11 aus Rittsteig, 5 aus Vorderbuchberg und 16 aus Neukirchen b. Hl. Blut, wurden sehr gut von ihren Jugendwarten vorbereitet und meisterten die an sie gestellten Aufgaben mit Bravour. Der ebenfalls anwesende Kreisbrandinspektor Mario Bierl und der Kreisbrandmeister Werner Bartl zeigten sich sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen der Mädchen und Jungen. So konnte an alle die Abzeichen in Bronze für erstmalige, in Silber für zweimalige oder Gold für dreimalige Teilnahme überreicht werden. Für die viermalige Teilnahme an diesem Wissentest gab es eine Urkunde. Zum Abschluss bedankte sich der Inspektionsjugendwart bei den Jugendlichen und ermunterte sie, weiterhin an den Ausbildungen und Wettbewerben teilzunehmen.

Wissenstest Gruppenfoto

Wissenstest 1

Wissenstest 2

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.