Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Jugendfeuerwehr und Kinderfeuerwehr in Aktion

An den letzten beiden Samstagen war zu einem die Jugendfeuerwehr beim Ablegen der Prüfung zum Bayrischen Jugendleistungsabzeichen gefordert, so war es vergangenen Samstag die Kinderfeuerwehr bei ihrer Gruppenstunde beim Erlernen eines Löschangriffs.
Gut vorbereitet von ihren Jugendwarten Florian Endres und Lukas Hofmann sowie weiteren Ausbildern absolvierten die neun Jugendlichen der Jugendgruppe ab 14 Jahre souverän die an sie gestellten Aufgaben. Knoten erstellen, Schläuche kuppeln auf Zeit, Fragebögen beantworten und weitere Stationen war für sie kein Problem. So wurden am Schluss alle Teilnehmer für ihren Übungsfleiß mit dem Abzeichen belohnt.
 
Auch die Kinderfeuerwehr mit ihren Betreuerinnen und einigen Aktiven waren unterwegs. Hier konnte man das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden. Unter Anleitung und Erklärungen der Aktiven wurde ein kompletter Löschangriff aufgebaut. Von der Saugleitung mit setzen der Pumpe, der Erstellung der Förderleitung bis zum Verteiler und weiter mit der Strahlrohrstrecke wurde alles komplett aufgebaut. "Wasser marsch" hieß es dann und aus drei D-Strahlrohren schoss das aus dem Freibach entnommene Wasser. Sehr zum Gefallen der über 30 Kinder die alsbald pitschnass waren. Dem nicht genug wurde noch das Hydroschild in Stellung gebracht und damit eine Wasserwand geschaffen. Dies schuff natürlich eine willkommene Abkühlung bei den hohen Temperaturen. Bei kühlen Getränken und Eis ließ man den lehrreichen, aber auch lustigen Nachmittag mit den Kindern ausklingen.
Kinder und Jugend Bayersiches 1
 
Kinder und Jugend Bayersiches 2
 
Kinder und Jugend Bayersiches 3

Kinderfeuerwehr unterwegs

Eine Wanderung zur Talstation am Hohenbogen stand vorletzten Samstag auf dem Programm der Kinderfeuerwehr Neukirchen b.Hl.Blut. Dazu traf man sich am Feuerwehrzentrum und marschierte in Begleitung von Betreuerinnen und einigen Aktiven los. Am Freizeitzentrum angekommen, hieß Bürgermeister Markus Müller in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Hohenbogenbahn die illustre Schar willkommen. Hatte er doch bei der Gründung im letzten Jahr an die Kinder das Versprechen gegeben, die Sommerrodelbahn benutzen zu dürfen. Ausgestattet mit Freikarten ging es zunächst hoch zum Berggasthof, wo man sich ein spendiertes Eis schmecken ließ um dann in rasanter Fahrt mit der Rodelbahn in's Tal zu rauschen. Abschließend bedankten sich der Leiter der Kinderfeuerwehr Alois Reimer, Vorstand Peter Staudacher und Kommandant Bernhard Bachl im Namen aller bei Markus Müller und der Hohenbogenbahn für ihr Entgegenkommen.
 
Kinderfeuerwehr Wanderung

Jugend- und Kinderfeuerwehr in Aktion

Letztes Wochenende nahmen 17 Mädchen und Jungen an der Abnahme zur Jugendflamme in verschiedenen Stufen teil. Bestens vorbereitet von den Jugendwarten, meisterten sie die an sie gestellten Aufgaben im gastgebenden Feuerwehrhaus der Grabitzer Wehr souverän, so dass an alle Beteiligten die Abzeichen übergeben werden konnten. Bei einer Brotzeit ließ man den Abend dann im Feuerwehrzentrum gemütlich ausklingen.
 
Am darauffolgenden Samstagnachmittag traf sich dann die Kinderfeuerwehr zur Gruppenstunde. Hier wurde vom Betreuerteam eine intressante "Hydrantenrallye" vorbereitet. Dabei wurden in verschiedenen Straßen die Hydranten gesucht, in Betrieb genommen und daran schriftlich angebrachte Fragen an die Kinder gestellt. Daraus ergab sich dann aus in den Lösungen hervorgehobenen Buchstaben ein Lösungswort. Nach dem absolvierten Rundkurs durch den Markt kam man wieder am Gerätehaus an, wo bereits warme Wiener Würstchen in Semmeln sowie Getränke für die jüngsten Mitglieder der Neukirchner Wehr vorbereitet waren. Nachdem sich alle gestärkt hatten, fand wieder eine intressante Gruppenstunde ihren Abschluss.
 
Jugendflamme und Kinderfeuerwehr 1
 
Jugendflamme und Kinderfeuerwehr 2

 

Weihnachtsfeier der Kinder- und Jugendfeuerwehr

Am Samstag, den 10.12. trafen sich die Mitglieder der Kinderwehr zusammen mit den Betreuerinnen zu einer Weihnachtsfeier im Feuerwehrzentrum. Neben Kinderpunsch gab es Stollen, Lebkuchen und verschiedene Knabbereien. Alois Reimer, Beauftragter und Leiter der Kinderwehr, bereitete verschiedene Schätzfragen vor. Bei diesem Spiel konnten kleine Preise gewonnen werden. Zum Abschluss gab es für jedes Kind ein kleines, selbstgebasteltes Präsent in Form eines Nikolausschlitten, das im Vorfeld von den Betreuerinnen angefertigt wurde.
 
Am Freitag 16.12. luden dann die beiden Jugendwarte Florian Endres und Lukas Hofmann die Jugendfeuerwehr zur Weihnachtsfeier ein. Im Gartenbereich des Feuerwehrzentrums waren Stehtische platziert und es gab vom 1. Kommandanten und Grillmeister Bernhard Bachl zubereitete Bratwürste für die Jugendlichen. Außerdem von Helfern vorbereiteten alkoholfreien Punsch, kalte Getränke und Naschwerk. Ein erfolgreiches Jahr in Sachen Jugendarbeit, bei dem viele fleißige Hände tätig waren und unterstützten, neigt sich damit dem Ende. Der Abschluss für die jeweiligen Gruppen durfte daher natürlich nicht fehlen. Denn wer die Kinder und die Jugend hat, investiert in die Zukunft und somit auch in den Fortbestand der Freiwilligen Feuerwehr im Ort.
 
Weihnachtsfeier Kinder und Jugend 1
 
Weihnachtsfeier Kinder und Jugend 2
 
Weihnachtsfeier Kinder und Jugend 3
 
Weihnachtsfeier Kinder und Jugend 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.