Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Grenzüberschreitende Hilfeleistung Bayern-Böhmen

Grenzüberschreitende Gemeinschaftsübung

Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Feuerwehren im Bereich des Aktionsbündnisses "Künisches Gebirge" wurde am 11. Oktober 2008 vertieft, als eine Löschgruppe aus Nyrsko nach Neukirchen b. Hl. Blut kam. So soll die Region nicht nur auf Verwaltungsebene sondern auch durch konkrete gegenseitige Hilfeleistung zusammenwachsen. Deshalb wurde zwischen den Feuerwehren unlängst vereinbart, sich im Notfall auch über die Grenze hinweg mit Mannschaft und Gerät zu unterstützen. Damit das auch praktisch funktioniert, konnten sich die Aktiven bei den vorausgegangenen Treffen über die Gerätschaften der jeweils anderen Feuerwehr diesseits und jenseits der Landesgrenze informieren. Im Hinblick auf eine erfolgreiches Miteinander waren neben der technischen Ausstattung insbesondere die Armaturen und gegenseitigen Anschlußmöglichkeiten von Interesse.

Nach der Begrüßung der böhmischen Gäste durch Neukirchens Kommandant und Kreisbrandmeister Werner Bartl übernahm 2. Kommandant Markus Müller als Zugführer die Einsatzleitung. Dabei ergänzte die Feuerwehr Nyrsko mit ihrem Löschgruppenfahrzeug das Mehrzweckfahrzeug, das Tanklöschfahrzeug und die Drehleiter der FFW Neukirchen b. Hl. But zu einem kompletten Löschzug
Angenommen wurde ein Brand im Mittelbau der Volksschule Neukirchen b. Hl. Blut. Während die Kameraden aus Nyrsko die Löschwasserversorgung von der Zisterne aus aufbauten, brachten die Neukirchener Feuerwehrleute die Drehleiter in Position und nahmen einen Löschangriff mit einem weiterem Strahlrohr und dem Wasserwerfer vor.

Weiterlesen

Rechtsgrundlage für grenzüberschreitende Hilfe

Bereits im Juli 2006 hat sich Neukirchen b.Hl.Blut bereit erklärt, im Bedarfsfall auch grenzüberschreitende Hilfe zu leisten. Grundlage dafür ist der "Vertrag zwischen der BRD und der Tschechischen Republik über die gegenseitige Hilfeleistung bei Katastrophen und schweren Unglücksfällen". Eine entsprechende Alarmierungskartei mit den beteiligten Feuerwehren wurde daraufhin vom Landratsamt Cham gefertigt. 

Weiterlesen

Kontakte zu Nyrsko vertieft

Die grenzüberschreitenden Kontakte der Feuerwehren Neukirchen b. Hl. Blut und der Stadt Nyrsko (Neuern) wurden vergangene Woche vertieft. Nach einem Besuch der beiden Neukirchener Kommandanten Werner Bartl und Markus Müller vor einiger Zeit in Nyrsko kam nun eine Abordnung der dortigen Feuerwehr am Donnerstag nach Neukirchen b. Hl. Blut. Kommandant und Kreisbrandmeister Werner Bartl hieß die Delegation zusammen mit seinem Stellvertreter Markus Müller, Bürgermeister Sepp Berlinger und Gerätewart Bernhard Bachl willkommen (Bild) und erkläuterte ausführlich den aktuellen Ausrüstungsstand. Bei einem anschließenden Informationsgespräch wurde neuerlich besprochen, sich bei Notfällen oder größeren Schadensereignissen auch grenzüberschreitend mit Mannschaft und Gerät zu unterstützen.

 

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...