Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Motorradfahrer schwerst verletzt

Einsatzort: Mais, Waldschlößlstraße
Datum und EinsatzzeitSonntag, 15.09.2013, 15.50 Uhr
AlarmstufeTHL

Alarmstichwort: Verkehrsunfall, Motorradfahrer gegen Pkw
FahrzeugeNeukirchen 11/1, Atzlern 49/1, KBM Werner Bartl

Bei einem Verkehrsunfall in Mais zog sich am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer schwerste Verletzungen zu. Der 33-Jährige aus Hohenwarth war kurz vor 16 Uhr mit seiner älteren Maschine vom Waldschlößl her Richtung Mais unterwegs, als auf Höhe der Kirche ein älteres Ehepaar nach dem Wahlgang im dortigen Jugendheim wieder nach Hause fahren wollte. Als der Zweiradfahrer das ausparkende Fahrzeug quer über die Fahrbahn zu sehen bekam, leitete er möglicherweise einen kontrollierten Sturz ein. Jedenfalls rutschte er nach rund 30 Metern mit dem Kopf voran unter das Auto und blieb dort bis zum Oberkörper stecken. Aus dem Wahllokal eilenden Wahlhelfern gelang es, das Auto mit vereinten Kräften soweit anzuheben, dass der Mann unter dem Fahrzeug herausgezogen werden konnte. Nur wenig später wäre er dort wohl erstickt. Nach der Erstversorgung durch Notarzt und BRK wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Straubinger Klinik geflogen. Die Feuerwehren Neukirchen b. Hl. Blut und Atzlern sicherten die Einsatzstelle ab, wiesen den Hubschrauber ein und banden auslaufendes Motoröl. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die Polizeiinspektion Furth im Wald den Schaden am Pkw mit 5000 Euro und am Motorrad mit 2000 Euro angibt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok