Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Dreifachspalier für das Brautpaar

Am Samstag gaben sich in der Wallfahrtskirche Neukirchen b. Hl. Blut der Maurermeister Stefan Pongratz und die kaufmännische Angestellte Andrea Pongratz geb. Multerer das Ja-Wort. In dem von der Familie Franz musikalisch umrahmten Gottesdienst erinnerte Pfarrer Wolfgang Hierl in seiner Predigt, das die Ehe ein immerwährendes Auf und Ab sein wird.
Beim Verlassen des Gotteshauses erwartete das Brautpaar dann ein Dreifachspalier aus den Feuerwehren Neukirchen b. Hl. Blut und Atzlern sowie den Mitarbeitern des hiesigen Raiffeisenfachmarktes. Nach dem Durchschreiten der Schlauchspirale, die von den Kammeraden des Bräutigams errichtet wurde, ertönte das Martinshorn des Neukirchener Hilfeleistungslöschfahrzeuges. Deren Vorstand und Kommandant Werner Bartl und sein Stellvertreter Bernhard Bachl gratulierten dem Brautpaar zur Vermählung und wünschten alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Vorstand Josef Mauerer und Kommandant Michael Feigl von der Atzlerner Wehr schlossen sich ebenfalls diesen Wünschen an und bedankten sich bei der Braut für die Übernahme des Amtes als Patenbraut beim Fest in Rittsteig 2003.
Die Mitarbeiter vom Raiffeisenfachmarkt mit ihrem Chef Roland Altmann hatten dann noch eine kleine Aufgabe für das Paar vorbereitet. Ein gespannter Banner, der den Weg versperrte, sollte mit zwei kleinen Scheren durchtrennt werden. Nachdem auch dies gelang und alle Anwesenden gratuliert hatten, ging es im Hochzeitszug zum Bachstadel. Hier sorgte dann Hochzeitslader Thomas Klein mit seinem Original Bayerwald Quintett für beste Stimmung und Unterhaltung.

Hochzeit Pongratz Stefan

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok