Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Leistungsabzeichen in Gold-rot erteilt

Neukirchen b. Hl. Blut. Die Feuerwehr Neukirchen b. Hl. Blut ist am Donnerstag erneut mit einer Gruppe angetreten, um die Leistungsprüfung "Technische Hilfeleistung" abzulegen. Unter den Augen der Schiedsrichter KBI Mario Bierl, KBM Werner Bartl und Kodt. Markus Riederer von der FF Gleißenberg mussten die Aktiven ihr Können unter Beweis stellen. Dabei war zunächst von jedem Prüfling der Aufbewahrungsplatz zweier ausgeloster Ausrüstungsgegenstände in den Löschfahrzeugen auf Anhieb zu benennen. Danach musste eine vorgeschriebene Einsatzsituation gemeistert werden, bei der es galt, nach einem angenommenen Verkehrsunfall die Absicherung der Unfallstelle sowie den Aufbau von zwei Flutlichtstrahlern und vor allem den Einsatz der Rettungsschere und des Rettungsspreizers vorzutragen.

Nachdem die Gruppe die Prüfung entsprechend den Richtlinien absolviert hatte konnte Kreisbrandinspektor Mario Bierl die neuen Abzeichen wie folgt überreichen: Die höchste Stufe Gold-rot ging an Franz Sterr, Gold-grün erhielt Peter Staudacher, Silber ging an Ralf Schönberger und für die erstmalige Teilnahme an dieser Leistpungsprüfung erhielten Josef Altmann und Tobias Mühlbauer die Bronzeauszeichnung. KBI Bierl gratulierte zu den gezeigten Leistungen und bedankte sich für die Zeit, die sich die Aktiven für die Vorbereitung und die Durchführung der Leistungsprüfung genommen hatten. KBM Bartl dankte abschließend insbesondere noch den Ergänzern für ihre Teilnahme.



 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok