Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

THL-Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt

Verschiedene Stufen des Technischen Hilfeleistungsabzeichens meisterten am Sonntagvormittag 17 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen b. Hl. Blut. Bei dieser Leistungsprüfung müssen verschiedene Aufgaben erfüllt werden wie Fragen aus der Gerätekunde, dem Gefahrstoffbereich, aber auch aus der Ersten Hilfe. Auch werden Fragen gestellt, wo die vorhandene Ausrüstung im Fahrzeug gelagert ist und wie deren Aufbau funktioniert. Sind diese Anforderungen gemeistert, geht es an den kompletten Aufbau der benötigten Rettungsmittel bei einem Verkehrsunfall. Dabei darf die Höchstzeit von 240 Sekunden nicht überschritten werden. Bestens vorbereitet von den Ausbildern Herbert Laurer und Stefan Schindlatz, konnte den drei angetretenen Gruppen eine fehlerfreie Arbeit bescheinigt werden. Dies wurde von den Schiedsrichtern Kreisbrandinspektor Mario Bierl, Kreisbrandmeister Werner Bartl und dem stellvertretenden Inspektionsjugendwart Karl Benner festgestellt. Nach der Überreichung der Abzeichen, von Bronze bis zur Höchststufe Gold Rot, freuten sich auch der anwesende Erste Bürgermeister Markus Müller, Kommandant Werner Bartl und sein Stellvertreter Bernhard Bachl über die gezeigten Leistungen. Die Leistungsprüfung musste kurz unterbrochen werden, weil ein Teil der Aktiven zu einer Personensuche ausrücken mussten. Die alarmierten Kräfte konnten aber bald an ihren Standort zurückkehren, da die beiden vermissten vier und acht Jahre alten Jungen an der Talstation wohlbehalten aufgefunden werden konnten.

THL Abzeichen 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok