Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Traktorbrand nahe Geleitsbach

Einsatzort: Neukirchen b.Hl.Blut, OT Geleitsbach
Datum und Einsatzzeit: Sonntag, 08.07.2012, 13:52 Uhr
Alarmstufe: Brand B2

Alarmstichwort: Brand Traktor
Einsatzbemerkungen: HLF, TLF mit P250 und MZF an der Einsatzstelle.

Eine ordentliche Portion Glück war am Sonntagnachmittag mit im Spiel, als in Geleitsbach unweit der Grenze ein Traktor in Brand geriet. Ein 45-Jähriger Landwirt war auf einer Anhöhe beim Heuwenden, als er plötzlich Brandgeruch feststellte. Er stellte den Traktor ab und rannte zum nächsten Anwesen, um einen Feuerlöscher zu holen. Als er wieder aus dem Haus kam, stand der Traktor richtig in Flammen, so dass die Feuerwehr alarmiert wurde. Danach war der Traktor nicht mehr auf der Anhöhe: Möglicherweise ist eine Bremsleitung durchgebrannt, jedenfalls machte sich der Fendt selbständig und rollte fast 200 Meter weit, querte die Gemeindeverbindungsstraße und kam danach in einer Wiese zum stehennur wenige Meter neben der Scheune eines Bauernhofes. Die Feuerwehren Rittsteig und Neukirchen b. Hl. Blut, die zusammen mit Kreisbrandmeister Werner Bartl an der Einsatzstelle waren, löschten mit Schaum und Pulver den zwischenzeitlich lichterloh brennenden Traktor. Danach kühlte die FFW Rittsteig noch einige Zeit das Gefährt, um ein Wiederaufflammen zu verhindern. Von der Polizeiinspektion Furth im Wald wurde der Schaden auf 15.000 Euro beziffert.

 

MIt der Kübelspritze löschte die FFW Rittsteig Gras, das der Traktor entzündet hat, als er über den Hang rollte.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok