Freiwillige  Feuerwehr  Neukirchen  beim  Heiligen  Blut  /  Lkr.  Cham       N O T R U F  1 1 2

Nachfolgende sind einige ausgewählte Einsätze als Detailbericht aufgeführt.
Die gesamte Liste aller Einsätze des Jahres finden Sie hier: Einsätze 2017

Garagenbrand in Kleinaign

Einsatzort: Eschlkam, Kleinaign
Datum und Einsatzzeit: 23.02.2017, 8:40 Uhr
Alarmstufe: Brand B3, Garage
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen, Kleinaign, Großaign, Eschlkam, Stachesried, Warzenried, Furth, Daberg, Arnschwang

Die Feuerwehr Neukirchen wurde zu einem Garagenbrand gerufen der beim Eintreffen des HLF, TLF, DLK und MZF mit einer sehr starken Rauchentwicklung verbunden war. Die Ortsfeuerwehr aus Kleinaign hatte bereits erste Maßnahmen zur Brandbekämpfung eingeleitet. Vom HLF wurden zwei Trupp unter PA und WBK mit C Rohr zum Brandobjekt beordert. Ebenso kamen die Further Wehrmänner zum Einsatz die auch ihre Drehleiter in Stellung brachten. Zeitgleich bauten die Wehren aus Daberg und Großaign eine Förderleitung auf und begannen ebenfalls mit der Brandbekämpfung. Die Eschlkamer Wehr bekämpfte mit Unterstützung der nachalarmierten Kollegen aus Arnschwang den Brand an der Rückseite des Gebäudes. Hier wurde auch die Drehleiter aus Neukirchen eingesetzt. Das TLF versorgte zunächst mit dem mitgeführten Wasser das TLF 24/50 der FF Furth und baute eine Saugleitung bei der in ca. 50m entfernten Zisterne auf. Mit dieser großen zur Verfügung stehenden Wassermenge wurden dann die DLK Furth und die DLK Neukirchen versorgt. Ebenso das TLF der FF Eschlkam und das HLF der Neukirchner Wehr. Die nachalarmierten Kräfte aus Stachesried und Warzenried wurden zum Bereitstellungsraum beordert. Im Brandgebäude befanden sich ein PKW und Traktoren die vollständig ausbrannten. Die Garage bzw. die Scheune wurde schwer beschädigt. Die unmittelbar angrenzenden Wohnhäuser konnten gerettet werden. Mit dem Gasmessgerät wurden die angrenzenden Anwesen überprüft. Dabei gab es keine Feststellungen auf Schadstoffe.

 

Schmelzwasser dringt in Keller ein

Einsatzort: Mais, Kaltenbachstraße
Datum und Einsatzzeit: 31.01.2017, 06:24 Uhr
Alarmstufe: Keller unter Wasser
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen b. Hl. Blut, Atzlern,

Am frühen Dienstagmorgen drang Regen- und Schmelzwasser über die Kellerschächte in ein Wohnhaus in Mais
ein. Fünf Kellerräume wurden so ca. drei Zentimeter unter Wasser gesetzt. Daraufhin alamierte die ILS Regensburg
die Feuerwehren aus Atzlern und Neukirchen. Mit zwei Wasserschlammsaugern der FF Neukirchen und einem der
FF Atzlern wurden die Räume wieder trockengelegt.

Personenrettung aus zweitem Obergeschoß

Einsatzort: Eschlkam, Siegmund-Adam-Straße
Datum und Einsatzzeit: 30.01.2017, 16:17 Uhr
Alarmstufe: Personenrettung mit DLK
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen b. Hl. Blut, Warzenried

Kurz nach 16:00 Uhr wurde die FFW-Neukirchen nach Warzenried in die Siegmund-Adam-Straße alamiert.
Dort sollten sie, angefordert vom Rettungsdienst, die Feuerwehrkollegen in Warzenried bei einer
Personenrettung unterstützen. Die Person musste mittels der Krankentrage und der Drehleiter aus dem
zweiten Obergeschoß gehoben werden.
Warzenried 300117

PKW Brand in Rittsteig

Einsatzort: Rittsteig, Böhmerwaldstraße
Datum und Einsatzzeit: 29.01.2017, 18:56 Uhr
Alarmstufe: Brand PKW
Alarmierte Feuerwehren: Neukirchen b. Hl. Blut, Rittsteig,


An der Straßensperre in der Böhmerwaldstraße wurde ein PKW angehalten, da diese aufgrund eines Kaminbrandes blockiert war. Dabei stellten die Einsatzkräft fest, dass aus dem Motorraum dichter Rauch aufstieg. Da von einem Brand ausgegangen werden musste wurde die Motorabdeckung geöffnet und Löschmittel bereitgestellt. Bei dieser Nachschau stellte sich ein geplatzter Wasserschlauch als Ursache für die Rauchentwicklung heraus. Da der PKW entstempelte Kennzeichen aufwies wurde die zuständige Polizei Furth im Wald verständigt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.